Budige Videos

Willkommen, willkommen, willkommen, zum höchsten, was diese Website an Geschmack und Kultur zu bieten hat: den Bud auf der Leinwand!

 

Um diesen Augenschmaus auf höchstem Niveau genießen zu können, empfehle ich einige Vorbereitungen:

  1. Man setze sich bequem hin und stelle sicher, dass auch der Hund bequem sitzt.
  2. Um den Grad der Bequemlichkeit zu überprüfen, erhebe man sich kurz, forme den Körper zum Croissant, drehe sich genau drei Mal um die eigene Achse und platziere sich erneut. Sollte der Sitzplatz  dennoch unbequem sein, wiederhole man das Drehen solange, bis der Sitzplatz bequem ist.
  3. Es ist zwingend erforderlich, störende Geräuschquellen auszublenden. Von daher rate ich, die Katze in den anderen Raum zu verbannen und das Telefon stumm zu schalten.
  4. Ebenso zwingend erforderlich ist es, einen Snack bereitzustellen.
  5. Auch einen Snack für den Hund.
  6. Ist der Snack des Hundes aufgebraucht, ist es weiterhin erforderlich, ihm vom eigenen Snack naschen zu lassen. (Die Wahl des eigenen Snacks sollte die Verträglichkeit für den Hund voraussetzen.)
  7. Während des Schauens sollte der Hundekopf, insbesondere die Ohren, mit sanften, kreisförmigen Bewegungen der Fingerspitzen massiert werden.

Hält man sich an diese Regeln, sollte ein erfolgreiches Anschauen der Videos möglich sein.

 

Viel Spaß,

Euer Bud.

 

 

 

Dackelbrüder

Genre: Action/ Abenteuer

 

Ein leidenschaftlicher Kampf entbrennt zwischen zwei Brüdern, die, angestachelt vom eigenen Ehrgeiz, die Herausforderung suchen.

 

"Ich wusste bis zum Ende des Kampfes nicht, wer unterliegen würde und wer als Sieger hervortreten wird. Die Spannung eines Bruderkampfes und der Tragik, die damit verknüpft ist- einst gemeinsam geborgen im Mutterleib, nun erbitterte Kämpfer- hielten mich noch lange in ihrem Bann." - die Katze.

Schauspieler: Bud vom Haselbach in der Rolle des Buddys

                           Balduin vom Haselbach in der Rolle des Baldis

Regie: Mama

Film: Mama

Musikalische Untermalung: Inner Circle "Bad boys"

Zuchtschau Burkersdorf 2015- mit Dackelrennen :)

Genre: Dokumentation/ Biographie

 

Das Leben des fantastischen Buds wird durch seinen ruhmvollen Aufstieg porträtiert. Die zeitlose Eleganz seines Laufstils steht im krassen Gegensatz zum Hoppeln des Kaninchenteckels und hinterlässt eine klare Botschaft: Das Wedeln des Teckelschweifes symbolisiert die stereotypisch-hündische Lebensfreude, die Runde um Runde in unserem Alltagskampf aufblitzt und überwiegt auch die Höhen und Tiefen des Lebens wie ein Hund, der wegen seiner kurzen Beine über das Gras hüpfen muss.

 

"Vorallem Arya Lucy in der Rolle der "Lucy" hat mich überrascht wie nachhaltig beeindruckt. Sie vermittelte durch ihr Hüpfen exakt meine Vorstellung vom Auf und Ab unserer Existenz. Sie spielt ihre Rolle mit einer unglaublichen Leidenschaft. Das Dackelrennen am Ende gibt dem Zuschauer Hoffnung: Es gibt ein Ziel in diesem Wettlauf." -Der Labrador.

 

 

Schauspieler: Bud vom Haselbach in der Rolle des Buddys

                           Arya Lucy vom Haselbach in der Rolle der Lucy

                           Mama in der Rolle der Hundeführerin

Regie: Papa

Musikalische Untermalung: https://www.youtube.com/watch?v=dQFxVkJwVdo&app=desktop

 

Alle lieben das Geweih! (Kurzfilm)

Genre: Kurzfilm

 

Trotz seiner Kürze punktet "Alle lieben das Geweih!" als ein Klassiker unter den Komödien. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge sieht das Publikum einem erneuten Kampf von Buddy (Bud vom Haselbach) und Baldi (Baldiun vom Haselbach) entgegen, was Erinnerungen an "Dackelbrüder" (Juli 2015) weckt. Dieses Mal steht ein Geweih im Zentrum der Aggression, was großen Interpretationsspielraum lässt.

 

"Das Geweihstück steht eindeutig für die Unterdrückung der Frau, der hier durch das Geweih symbolisiert wird. Die Männer haben das Geweih und damit die sexuelle Macht an sich gerissen und geben keiner Frau die Möglichkeit, an diese zu gelangen, jedoch kämpfen sie auch untereinander um die damit verbundene größtmögliche soziale Anerkennung." -das Kaninchen.

 

"Wer ist hier das Geweih? Diese Frage ist hier der Grundstein. Sind wir das Geweih? Wenn ja, ist uns allen klar, dass wir nicht zulassen dürfen, dass man an uns zieht. Die Dackelbrüder verkörpern die Weltmächte, die freie Wirtschaft, die Konsumgesellschaft und- und das muss uns schmerzlich bewusst werden- zu einem gewissen Teil auch uns selbst, in unserem ständigen Zwiespalt zwischen Norm und innerer Freiheit." -der Labrador

 

"Gerade durch die kurze Dauer des Films wird glasklar auf den Punkt gebracht, worum es hier geht: Es muss zu einem radikalen Umdenken in der Energie- und Umweltpolitik kommen, bevor die globale Erwärmung uns alle wegspült und wir uns um gegenseitig versuchen, die letzte rettende Eisscholle unter den Füßen wegzuziehen!." -Der Axolot.

 

 

Schauspieler: Bud vom Haselbach in der Rolle des Buddys

                           Balduin vom Haselbach in der Rolle des Baldis

                      

Regie: Mama

Musikalische Untermalung: die Stille.

 

Bud vom Haselbach auf der Jagd-& Angelmesse 2015 LEipzig

Genre: Kurzfilm

 

Mit dieser Hommage an "Zuchtschau Burkersdorf 2015" gibt uns Bud vom Haselbach in der Rolle des Buddys erneut Zuversicht und Kraft. Er zeigt uns ganz klar, dass er sich den Ruhm nicht hat zu Kopf steigen lassen und er weiterhin der gute Junge sein wird, auch wenn er nun gefeierter V3-Hund ist.

 

"Ich wusste von Anfang an, mein Baby wird diese Ausstellung rocken- und das tat er dann auch." -Die Mutter.

 

"Trotz all diesem Erfolg ist er noch derselbe geblieben. Nicht viele können das von sich behaupten." -Der Labrador.

Schauspieler: Bud vom Haselbach in der Rolle des Buddys

                           Mama in der Rolle der Hundeführerin

                      

Regie: Papa

Musikalische Untermalung: https://www.youtube.com/watch?v=dQFxVkJwVdo&app=desktop

 

Walking in the weenie wonderland

Genre: Romanze

 

Mit "Walking in the weenie wonderland" wurde ein Winterklassiker für die ganze Familie geschaffen. Lucy (Arya Lucy vom Haselbach) und Buddy (Bud vom Haselbach) begeben sich auf eine magische Reise durch ein Winterwunderland. 

 

"Das Bühnenbild und vor allem die Choreographie der beiden Tänzer verzaubern selbst die frostigsten Herzen. Nach der Neuverfilmung der Schneekönigin könnte dies die neue Versinnbildlichung von Weihnachten werden. Wir hoffen sehr auf eine Fortsetzung." -Der Labrador.

 

"Ja, ja. Ganz reizend." -Die Katze.

Schauspieler: Bud vom Haselbach in der Rolle des Buddys

                           Arya Lucy vom Haselbach in der Rolle der Lucy

                        

Regie: Mama

Musikalische Untermalung: Michael Bublé "Winter wonderland"