Pyjamaparty mit Finn

Mama hatte uns schon versprochen, dass wir eine Überraschung bekommen würden und diese Überraschung war ein...

...Finn!

Finns Frauchen hatte so ein Menschending zu erledigen und damit Finn sich nicht langweilen sollte, würde er als Übernachtungsgast bei uns bleiben.


Wie aufregend! Mein Kumpel Finn ist ja ein echt cooler Zeitgenosse. Er ist groß und stark wie ein Bär (so groß werde ich bestimmt auch mal oder ich kletter auf einen Stuhl) und immer gut gelaunt. Ich bin total fasziniert von ihm und bin gleich um ihn herumgehüpft. Lucy fand es auch super, dass Finn zu Besuch war und so war der große Labrador erstmal von aufgekratzten Dackeln umzingelt.

Wir waren dann relativ schnell müde und wollten erstmal ein Päuschen machen, nur Finn hatte noch Energie und wollte weiter toben und spielen. Bis er dann mal ein kurzes Nickerchen machte, vergingen viele Stunden. 

Zwischenzeitlich wollte Lucy lieber zu Mama aufs Sofa, weil Finn auf sie getreten war und sie dann erstmal schmollen musste. Typisch Weiber. Tritt man einmal drauf und schon heulen sie den ganzen Abend lang ihre Tagebücher voll. "Er ist mein Traumprinz, wieso tritt er auf mich?"

Dafür hatte ich Finn für mich allein, meine Stunde war gekommen! Mit so einem Riesen zu spielen ist gar nicht so leicht, aber natürlich ist das kein Problem für den fantastischen Bud oder den fabelhaften Finn.

Auf jeden Fall ist das die coolste Pyjamaparty der Welt und soll ich euch noch etwas gewagtes verraten?

... Keiner von uns trägt einen Pyjama!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    :) (Montag, 22 Februar 2016 11:24)

    Also Buddy, du Schlimmer! Keinen Pyjama angehabt? lach