Beim Tierarzt

Heute brachten uns Mama und Papa zu einer Tierärztin. Keine Angst, uns fehlte nichts!

Wir sollten uns nur schon einmal beschnuppern und kennen lernen.

Im Wartezimmer hatte ich ziemlich gejault, weil ich so aufgeregt war,

denn es roch geheimnisvoll nach Tier und Medizin. Der Wartebereich bestand aus einigen Stühlen, ein paar Ablagen für Zeitschriften, einem lustig blubbernden Aquarium, einem Floh- und Zecken-Mobile und vielen Postern über Hunde und Katzen an der Wand.

Drinnen versammelten sich dann erstmal alle Arzthelferinnen zum Knuddeln

und ich freute mich über die viele Aufmerksamkeit.

Die Ärztin fand uns auch toll und streichelte uns ebenfalls,

dann ging es auf die Waage, es wurde noch besprochen,

wann die nächste Impfung fällig sein würde und dann ging es auch schon heim.

Wir waren hundemüde und machten gleich ein gemütliches Schläfchen auf Mamas Schoß.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0